Was lange währt, wird endlich gut

So behauptet es zumindest der Volksmund und ob etwas wahres dahinter steckt, muss sich erst noch zeigen.

Auf jeden Fall habe ich nach langer Zeit endlich das Redesign und den Neuaufbau meiner Webseite nahezu vollständig abgeschlossen.

Es hat zwar länger gedauert als gedacht, aber nach unzähligen Ansätzen, Entwürfen und verworfenen Anfängen denke ich, dass ich eine Version erreicht habe, die man gefahrlos der Öffentlichkeit präsentieren kann.

Was habe ich gemacht?

Neben dem Offensichtlichen - einem neuen Design und neuem Layout - habe ich mich zu allererst von Joomla als Content Management System verabschiedet und bin auf Contao umgestiegen. Wordpress kam für mich nicht in Frage, weil ich nicht besonders viel davon halte, da es zum einen - meiner Meinung nach - eine bescheidene API besitzt und nicht wirklich als CMS konzipiert ist - auch wenn jeder mittlerweile Wordpress zu diesem Zwecke einsetzt. Da ich aber nicht "jeder" bin, hat sich das hiermit erledigt.

Zudem lässt sich Contao für meine Zwecke viel einfacher anpassen und erweitern als Joomla. Joomla bietet zwar eine sehr gute Dokumentation, aber Contao steht dem in nichts nach. Zudem lässt es sich sehr schnell erlernen und der Umfang einer frischen Installation ist für 99% aller Anwender absolut ausreichend.

Die Erweiterungen, die man bei Contao aus dem offiziellen Repository per Mausklick einfach installieren kann, decken dann das restliche 1% ab. Und sollte wider Erwarten trotzdem etwas fehlen, dann ist die Einstiegshürde für Eigenentwicklungen sehr niedrig.

Ich kann Contao jedem wärmsten empfehlen.

Als zweites habe ich mich HTML5 und CSS3 auseinander gesetzt. Einige Bestandteile habe ich auch umgesetzt, aber der Umfang der Neuerungen ist so immens, dass ich beim besten Willen nicht alles verwenden kann. Vielleicht ergibt sich ja später noch die Möglichkeit die ganzen netten Features vollständig auszuschöpfen. Wie gesagt - ich bin ja auch erst "fast fertig".

Als nächstes werde ich noch den Bereich "Blog" ausbauen. Ich habe auch schon ein paar Ideen für einige Artikel; jetzt fehlt mir noch die Zeit, diese auch niederzuscheiben.

Wer in der Zwischenzeit irgendwelche Fragen zu Contao oder zu meiner neuen Webseite hat, den darf ich auf das Kontakt-Formular verweisen.

Ansonsten einen allseits schönen und erfolgreichen Tag.

Wie gesagt - ich bin ja auch erst "fast fertig".